Pressemitteilung 24. September 2014

 

cinec – Internationale Fachmesse für Cine Equipment und Technologie
21. - 23. September 2014
MOC München

Innovationen der Filmtechnikbranche mit den cinecAwards ausgezeichnet

Mit mehr als 180 Ausstellern ging am gestrigen Dienstag die 10. cinec in München zu Ende. Rege Orders eines kompetenten und kauffreudigen Publikums sorgten für gute Stimmung bei den Anbietern, ein wie immer anspruchsvolles und vielfältiges Rahmenprogramm fand große Zustimmung beim internationalen Fachpublikum.

Höhepunkt war wieder die Verleihung der cinecAwards am Abend des zweiten Messetages im Kaisersaal der Münchner Residenz, die von der Bayerischen Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, Frau Ilse Aigner, an die Gewinner überreicht wurden.

Die nach wie vor ungebrochene Innovationskraft der Branche zeigte sich bereits an der Qualität der 43 eingereichten Bewerbungen. Neun davon wurden für ihre Entwicklungsleistungen ausgezeichnet – sieben mit einem technischen Award, zwei mit dem Special Award für eine besondere Idee. Alle zeichnen sich dadurch aus, dass sie auf geniale Weise die hochkomplexe Arbeit der Filmschaffenden unterstützen und erleichtern.

Bei der ersten Blitzmeldung der Gewinner während der Messe hat sich ein kleiner Fehler in den Kategorien eingeschlichen – hier die korrekte Listung:

Panther GmbH (Kategorie: Camera Support / Grip) für
PRECISION LEVELLING TRACK: Ein Schienensystem für Kamerafahrten, das bei unebenem Untergrund einfach und präzise waagerecht ausgerichtet werden kann.

ARRI – Arnold & Richter Cinetechnik (Kategorie: Camera Technology / New Digital Capturing Tools) für
ARRI AMIRA CAMERA SYSTEM: Eine neue elektronische Kamera für die ein-Mann-Bedienung, die bis zu einer Bildfrequenz von 200 fps höchste Bildqualität bietet.

AATON-Digital (Kategorie: Other) für
CANTAR-X3: Ein Gerät für die Audio-Aufnahme bei Filmproduktionen auf Speicherkarten oder per Netzwerkanbindung über Bluetooth und Cloud. Widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit oder Hitze. Futuristisches Design; zukunftsfähig auf 20 Jahre.

Dedo Weigert Film GmbH (Kategorie: Lighting Engineering) für   
COMPLETE RANGE OF FOCUSING LED LIGHTS WITH ASPHERIC OPTICS: Ein optisches System, das in Verbindung mit dem parallel entwickelten LED Licht eine besonders präzise Ausleuchtung der aufzunehmenden Szene ermöglicht.

Vantage (Kategorie: Optics) für
VANTAGE ONE: Eine neue Objektivserie mit Festbrennweiten von 17,5 bis 120 mm und einer herausragenden Lichtstärke von T1,0.

ARRI – Arnold & Richter Cinetechnik (Kategorie: Optics)
für
ARRI/ZEISS MASTER ANAMORPHIC LENSES: Eine Gemeinschaftsentwicklung der Firmen ARRI und ZEISS. Erstmals wurde bei Anamorphoten eine Kombination von kompakter Größe, geringem Gewicht und herausragender optischer Qualität verwirklicht.

Servicevision BIS SLU (Kategorie: Optics)
für
SCORPIO LENS ANAMORPHIC 2x: Eine neu entwickelte Serie von Festbrennweiten nach einem für anamorphotische Optiken neuen Konstruktionsprinzip. Die früher bei „Cinemascope“-Optiken häufige Verzeichnung und Aberration wurden vollständig beseitigt.

Special Awards:
tectum raum&zeit
für
NICE DICE – THE SWISS ARMY KNIFE FOR CAMERAMEN: Filmkameras müssen heute mit viel Zubehör bestückt werden wie LED-Leuchten, Mikrofone, Bildschirme. Erstmals gibt es eine Box mit allen nötigen Klemmen und Adaptern, die die Arbeit am Set wesentlich erleichtern.

Screen Plane
für
ULTRA MACRO 3D SYSTEM: Durch Verzicht auf den sonst bei 3D-Aufnahmen üblichen Spiegelkasten und die Verwendung nur einer Kamera ist es gelungen, ein transportables und flexibles Aufnahmesystem für beeindruckende Ultra-Nahaufnahmen in 3D zu schaffen.

Die nächste cinec wird von Samstag, 17. bis Montag, 19. September 2016 im MOC stattfinden. SAVE THE DATE!


Weitere Informationen zur Messe, zu den cinecAwards und zum Rahmenprogramm unter www.cinec.de.
Fotomaterial zur Veranstaltung steht ab dem 25. September unter http://www.cinec.de/de/presse/bildmaterial.html zum Download bereit.

Ansprechpartner:
Vlatko Stojanov, Vlatko.Stojanov@albrechtexpo.de
Tel.: +49 – (0)89 – 272948-25

 


Download Pressemitteilung als PDF-Datei (157 KB)

 


zurück