Pressemitteilung 28. September 2016

 

cinec – Internationale Fachmesse für Cine Equipment und Technologie
17. - 19. September 2016
MOC München

cinec 2016: Professionalität und Innovationskraft

Ein hochkarätiges internationales Ausstellerfeld mit 171 gemeldeten Ausstellern aus 20 Ländern bot inhaltlich und optisch eine großartige Messe für die Moving-Picture-Experten aus zahlreichen Ländern.

3811 Besucher nutzten drei Messetage für intensive Information, Kommunikation und Entscheidungen für zukunftsträchtige Investitionen.
Registriert wurden Teilnehmer aus Europa, dem Nahen und Mittleren Osten sowie aus dem asiatischen Raum – insgesamt aus 67 Ländern der Welt. Auffallend war der Zuwachs aus dem osteuropäischen Raum. Auch der Anteil aus dem nicht-europäischen Bereich hatte sich im Vergleich zur letzten cinec wieder erhöht – eine erneute Bestätigung der Messe als bedeutender internationaler Marktplatz.

Traditionell fand am zweiten Veranstaltungstag die Verleihung der cinecAwards im Kaisersaal der Residenz in München statt. Die ungebrochene Innovationskraft der Branche zeigte sich erneut an der Qualität der 41 eingereichten Bewerbungen. Verliehen wurden neben den begehrten technischen Awards (ARRI, Hanse-Inno-Tech, Rotolight, Flanders Scientific, Transvideo und Black-Tek) zwei Special Awards an Lentequip und qinematiq für smarte Entwicklungen, die die Arbeit am Set essentiell erleichtern bzw. mögliche – mitunter auch äußerst kostspielige - Fehler vermeiden helfen.

Detaillierte Informationen und Statistiken unter www.cinec.de und http://cinec.de/de/_downloads/c16_Praesentation_de.pdf

 


Download Pressemitteilung (PDF)

 


zurück